Datum: 30. Mai bis 01. Juni 2019   
  Beginn: Donnerstag 30.Mai 2019 ca. 18:00 Uhr- Gem. Abendessen
  Ende / Rückreise: Samstag, 01.06.2019 ab 13:00 Uhr
Ort Villnößtal, Würzjoch/ Dolomiten /Südtirol

Teilnehmerkreis:

Aufbau Seminar zum Berg Modul.

BegleiterInnen:

Annette Arla`ma Bergmann & Stefan Maria Braito
Anmeldeschluss: 15. April 2019
Anzahlung: 60,- € inkl. MwSt.
Teilnahmegebühr:  452,00 € inkl. MwSt., ohne Verpflegungs- und Unterkunftskosten


Nehmen Sie sich eine Aus-Zeit aus dem gewohnten All-Tag und leben Sie gemeinsam mit Annette Bergmann und Stefan Maria Braito für einige Tage im ruhigen Villnösser Tal, dem Tal der Achtsamkeit. Dieses liegt eingebettet in die Traum-Landschaft der Dolomiten, die auch „die bleichen Berge“ genannt werden und seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe sind.
Das Villnösser Tal ist geschaffen für Träumer und ist eine weltweit bekannte Destination für Menschen, die hier in den Dolomiten die Verbindung zu ihrem Traum des Lebens wieder aufnehmen und auch bestärken. Hier verspüren und durchleben Menschen eine besondere Verbundenheit zum „Großen Ganzen“ und vermögen daraus neue, frische Kraft ins eigene Leben zu rufen.

Die Landschaft und die Natur der Dolomiten - Berge, Pflanzen, Tiere und Menschen - inspirieren uns und fördern unsere Achtsamkeit, so dass sich Tag für Tag die Schleier des Alltags mehr und mehr auflösen und wir unseren wahren Heiligen Lebens-Traum klarer sehen. In unserem Inneren schaffen wir Raum, damit Lösungen sich eingeladen fühlen und Platz zur Ausbreitung finden. Die Natur wirkt sich heilend und transformierend auf unser gesamtes Wesen aus, so dass wir das Alltägliche und Gewohnte loslassen und uns auf das Neue, Weiterführende einlassen.
Ein Höhepunkt der gemeinsamen Tage wird sein, die Sonne im Auf- und Untergehen zu erleben. Dieser Moment ist Heilig und für eine kurze Zeit verbindet sich die irdische Welt mit der Anderswelt. Alles wird EINS!
Wir genießen einen Moment des Friedens in unseren Herzen, wenn Himmel und Erde sich berühren.
Die Tage werden wir in der freien Natur an einem kleinem See, mit Aussicht auf den Peitlerkofel verbringen. Bei regenfreien Wetter werden wir eine Sonnaufgangswanderung anbieten. Ein Nacht werden wir in der Edelweißhütte und eine Nacht auf einem Biwakplatz am Würtzjoch draußen schlafen. Von einer Alpe am Würzjoch (2006 m) werden wir zu Fuß, unser Gepäck auf dem Rücken mit uns führend, Schritt für Schritt über die Wiesen aufsteigen. Der meditative Aufstieg bewirkt das ganzheitliche Ankommen am ausgewählten Platz unseres Sonnenrituales. Am gemeinsamen Feuer werden wir kochen und Lieder singen.

Der Peitlerkofel ist ein busenförmiger Berg der Dolomiten und dadurch als nährendes Symbol von Mutter Erde ein beliebter Kraft- Platz, an welchem Menschen ihren spirituellen Hunger stillen und sich mit spirituell-geistigem Weit- Blick versorgen dürfen.

Stefan Maria Braito und Annette Arla`ma Bergmann fühlen sich gerufen, Menschen auf diesen Weg in die Berge zu begleiten und zu unterstützen. Sie bündeln ihre Passionen und Kräfte und bieten das Bergmodul gemeinsam an. Sie schaffen die Möglichkeit, dass Menschen, die sich von den Bergen angezogen fühlen, durch ihre Stärken zu ihrer spirituellen Anbindung ins große Ganze begleitet werden.
Stefan Maria ist als Schamane Fachkraft für Themen der Geisteswelt und Annette begleitet innere Wandlungsprozesse als systemische Natur und Erlebnistherapeutin.